04. und 05.

Diesmal gibts 2 Wochenrückblicke zusammen, da ich letzte Woche nicht dazu gekommen bin, etwas zu posten.

Die letzten 2 Wochen waren aber auch relativ ereignislos. Wetter trist - Leben trist und routiniert in Dauerschleife, immer im Gepäck die Dauermüdigkeit, die bis zum Freitag hin täglich immer schlimmer wurde. Urlaub wäre was Feines. Gibts aber vorerst nicht. Dafür aber nette Vermummungsbilder für euch aus unserem Praktikum über Sterile Arzneiformen, welches ganz lustig war. Alleine schon wegen unserer Extra-Kleidung, die herrlich mit den dreckigen Kitteln harmonierte.

Am 23.1. wurde dann auch mal spontan die letzte Klausur des 3. Semesters abgerissen in einem Fach, mit dem ich weniger als nichts anfangen kann: Wirtschaft. Zum Glück kein Prüfungsfach.
Ich hab mir einen Tag vorher spontan mal irgendwelche Diagramme, die ich nicht verstanden und deren Sinn ich bis heute nicht verstehe, in den Kopf geknallt und nach der Klausur auch direkt wieder vergessen. Alle Fragen ohne irgendwelche Diagramme habe ich fröhlich bunt beantwortet. Ich nenne es ,,ins Blaue schießen." - könnte ja trotzdem noch was richtig sein. Zumindest hat mich das Verfahren in Gefahrstoffkunde zu einer 1 gebracht. In Wirtschaft kam dann immerhin noch eine 3 raus, wenn ich nach dem Zeugnis gehe.
Ja, Zeugnisse gabs auch und es bestand auch mal eben aus 20 Einzelnoten - 14x2, 2x1 und 4x3 und ich komme auf einen Schnitt von 2,1. Normalerweise ist es wohl so, dass die Noten im 3. Semester einmal einbrechen, da auch so viele neue Fächer dazu kommen und der Stoff immer mehr wird. Ich konnte meine doch ganz gut halten mit einem Quotenausreißer namens Chemie Praktikum.
Mit diesen tollen Noten gings dann auch sofort ins 4. Semester und zur Krönung wurden uns auch direkt fleißig die Examenstermine mitgeteilt (Himmel, ist es doch schon soooo bald so weit?). Anfang Juli beginnt mein Staatsexamen und Ende August bin ich, hoffentlich erfolgreich, erstmal durch. Sind ja "nur" 10 Prüfungen. Sollte zu schaffen sein. Nach dem ersten Abschnitt gehe ich dann für ein halbes Jahr in die praktische Ausbildung und im März 2015 folgt dann noch einmal eine mündliche Prüfung.

Ansonsten habe ich nach der letzten Klausur mal fast 2 Wochen ohne Klausurtermine genossen. Ein bisschen Examensvorbereitung betrieben, schaudernd in den Februar gelinst, weil ab da bereits wieder alles voller neuer Klausuren steht, mein Zimmer etwas umgeräumt und festgestellt, dass ich zu viel Wolle besitze und mich um einen Platz für die praktische Ausbildung gekümmert. In den Osterferien gehts nochmal ein paar Tage in die Apotheke zum arbeiten und ich hoffe sehr, dass ich dort danach auch meine 6 Monate Ausbildung machen kann.

Bevor ich jetzt aber noch mehr relativ langweliges Zeug schreibe, gibts noch 4 Bilder.






Habt eine schöne Woche!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen