Kehraus Fazit Woche 2 und 3



Hallo ihr Lieben,

auf gehts zum Wochenfazit beim Projekt Kehraus. Letzte Woche fiel das Fazit leider aus, ich habs einfach nicht geschafft. Daher fasse ich jetzt Woche 2 und Woche 3 zusammen. Leider bin ich momentan echt ziemlich unmotiviert und hab einen ziemlichen Hänger. Das liegt aber nicht am Projekt selber, sondern am Leben generell. Die Akkus sind im Moment einfach leer.
Dennoch habe ich ein paar Fortschritte und auch erledigte Aufgaben.
Bei meinem Haserl habe ich dennoch immer mal vorbeigeschaut, aber sie scheint abgebrochen zu haben.

 
Ausbildung
  • mein "Stiefkind" weiterbearbeiten, sprich: Pflanzen ins Herbarium kleben und für die Bestehenden die Infoseiten ausfüllen (und Fotos machen, damit man sehen kann, wie so ein Herbarium aussieht)
  • Botanik-Lernordner ergänzen : 50/141 Fragen bearbeitet
  • Drogenkunde-Lernordner ergänzen
  • für den Erste Hilfe- Lehrgang anmelden : Termin steht, anmelden muss ich mich und meine Freundin noch
  • Anschreiben für die Zulassung aufsetzen 
  • 2 Praktikumsbescheinigungen unterschreiben lassen
  • Altweiber-Kostüm planen (Pflichtveranstaltung der Schule... *seufz*) : ich werde als Schattenjägerin gehen. 


Kreatives
  • die Pinnwand vom letzten Kehraus ist noch offen 
  • Hausschuhe häkeln - angefangen. Einer der Schuhe ist fast fertig, vom anderen habe ich die Sohlen schon gehäkelt.
  • Lesezeichen-Idee umsetzen - hat geklappt. Fotos folgen noch
  • KS-Wundertüten planen


Sonstiges
  • meinen Fernseher endlich mal rauswerfen - steht nun auf der Baustelle in der Werkstatt
  • Charity-Paket packen und abschicken - ist fertig gepackt
  • meine "Aussteuer" in den Keller verfrachten


Sport
  • 2mal pro Woche den Crosstrainer benutzen: 4/8 Einheiten

5/15 Zielen angefangen
5/15 Ziele erreicht.

Kehraus Fazit Woche 1



Hallo ihr Lieben,

ich begrüße euch herzlich zum ersten Wochenfazit beim Projekt Kehraus. In dieser ersten Woche bin ich hoffnungslos gescheitert. Es ging zwar gut los mit viel Schreiberei am PC für Botanik. Aber durch ein krankes Kaninchen namens Samuel, saß ich auch zwei Nachmittage bei verschiedenen Tierärzten und habe mich dafür heldenhaft durch einen halben Orkan mit viel Regen gekämpft. Kranke Tiere haben ja hier absolute Priorität. Also erwartet euch heute nicht so viel. Ein paar Dinge möchte ich aber jetzt am Wochenende noch angehen, davon könnt ihr dann nächste Woche lesen.


   
Ausbildung
  • mein "Stiefkind" weiterbearbeiten, sprich: Pflanzen ins Herbarium kleben und für die Bestehenden die Infoseiten ausfüllen (und Fotos machen, damit man sehen kann, wie so ein Herbarium aussieht)
  • Botanik-Lernordner ergänzen : angefangen alle Lernkontrollfragen zu bearbeiten
  • Drogenkunde-Lernordner ergänzen
  • für den Erste Hilfe- Lehrgang anmelden : Termin steht, anmelden muss ich mich und meine Freundin noch
  • Anschreiben für die Zulassung aufsetzen 
  • 2 Praktikumsbescheinigungen unterschreiben lassen
  • Altweiber-Kostüm planen (Pflichtveranstaltung der Schule... *seufz*) : ich schwanke aktuell zwischen 2 Kostümen: Schattenjägerin, zusammen mit einer Freundin oder Schattenweltlerin in Form einer Elfe


Kreatives
  • die Pinnwand vom letzten Kehraus ist noch offen - also diesmal fertigstellen : dieses Wochenende möchte ich anfangen und den Rahmen lackieren
  • Hausschuhe häkeln
  • Lesezeichen-Idee umsetzen
  • KS-Wundertüten planen


Sonstiges
  • meinen Fernseher endlich mal rauswerfen
  • Charity-Paket packen und abschicken
  • meine "Aussteuer" in den Keller verfrachten


Sport
  • 2mal pro Woche den Crosstrainer benutzen: am Donnerstag bin ich 40 Minuten gecrosstrainert. Immerhin einmal diese Woche 

5/15 Zielen angefangen
0/15 Ziele erreicht.

Projekt 12in2014 Rückblick Januar


Mein erster Monatsrückblick auf das Projekt 12in2014 von Mina ist fertig und ein wenig hat sich schon getan.
  1. Die ersten 10 Examensprüfungen bestehen.  Die Termine stehen fest. Am 7.-9. Juli finden die praktischen Prüfungen in Chemie, Galenik und Drogenkunde statt. Vom 8.-14. August liegen dann meine vier schriftlichen Prüfungen für Arzneimittelkunde, Botanik, Chemie (Theorie und Praxis zusammen) und Galenik. Vom 25.-27. August finden dann die mündlichen Prüfungen in Medizinproduktekunde, Gefahrstoffkunde und Gesetzeskunde statt und direkt im Anschluss erfahren wir dann, ob wir alles bestanden oder irgendwo durchgerasselt sind.
  2. Gutes Tun pro Quartal. Ein Karton steht bereit und viele Sachen möchten verpackt werden. Das Ganze geht dann nach Berlin, wo eine Dame sich für Tierschutzzwecke auf Flohmärkte stellt. Ich hoffe, meine Sachen bringen dann noch den ein oder anderen Euro ein.  0/4 gute Taten erledigt
  3. Sport/Bewegung. Ja, das fing nicht soooo gut an. Ich habs nicht jeden Tag auf den Crosstrainer geschafft. Aber wenn, dann auch mal satte 40 Minuten vor dem Fernseher, wenn Cobra 11 lief. An der Regelmäßigkeit arbeite ich noch.
  4. Vegetarisch/ Vegan kochen  0/12 Gerichte gekocht - nix passiert
  5. Zusammenziehen - dauert noch an und Fotos vom Chaoshaus sind lange überfällig.
  6. Bessere Organisation - ich hab es tatsächlich geschafft, meinen Kalender besser zu führen und weniger zu vergessen.
  7. Do it yourselfdas Projekt war der Mützenschal und den Beitrag gibts hier1/16 Projekte umgesetzt
  8. Häkelanleitungen schreiben - nichts passiert  0/2 Anleitungen fertig
  9. Melaten besuchen. Plane ich für den Sommer
  10. 3 Veranstaltungen besuchen.  Ich war mit meiner Mutter, meiner Tante und meiner Cousine in Dortmund beim Feuerwerk der Turnkunst 1/3 Veranstaltungen besucht
  11. Ordnung in mein Wollchaos bringen - momentan sammel ich Ideen, wie ich meine Wolle besser lagern kann. Vermutlich benötige ich einen Besuch beim Möbelschweden.
  12. Kaninchen eine Lobby auf dem Blog geben - noch nichts passiert

04. und 05.

Diesmal gibts 2 Wochenrückblicke zusammen, da ich letzte Woche nicht dazu gekommen bin, etwas zu posten.

Die letzten 2 Wochen waren aber auch relativ ereignislos. Wetter trist - Leben trist und routiniert in Dauerschleife, immer im Gepäck die Dauermüdigkeit, die bis zum Freitag hin täglich immer schlimmer wurde. Urlaub wäre was Feines. Gibts aber vorerst nicht. Dafür aber nette Vermummungsbilder für euch aus unserem Praktikum über Sterile Arzneiformen, welches ganz lustig war. Alleine schon wegen unserer Extra-Kleidung, die herrlich mit den dreckigen Kitteln harmonierte.

Am 23.1. wurde dann auch mal spontan die letzte Klausur des 3. Semesters abgerissen in einem Fach, mit dem ich weniger als nichts anfangen kann: Wirtschaft. Zum Glück kein Prüfungsfach.
Ich hab mir einen Tag vorher spontan mal irgendwelche Diagramme, die ich nicht verstanden und deren Sinn ich bis heute nicht verstehe, in den Kopf geknallt und nach der Klausur auch direkt wieder vergessen. Alle Fragen ohne irgendwelche Diagramme habe ich fröhlich bunt beantwortet. Ich nenne es ,,ins Blaue schießen." - könnte ja trotzdem noch was richtig sein. Zumindest hat mich das Verfahren in Gefahrstoffkunde zu einer 1 gebracht. In Wirtschaft kam dann immerhin noch eine 3 raus, wenn ich nach dem Zeugnis gehe.
Ja, Zeugnisse gabs auch und es bestand auch mal eben aus 20 Einzelnoten - 14x2, 2x1 und 4x3 und ich komme auf einen Schnitt von 2,1. Normalerweise ist es wohl so, dass die Noten im 3. Semester einmal einbrechen, da auch so viele neue Fächer dazu kommen und der Stoff immer mehr wird. Ich konnte meine doch ganz gut halten mit einem Quotenausreißer namens Chemie Praktikum.
Mit diesen tollen Noten gings dann auch sofort ins 4. Semester und zur Krönung wurden uns auch direkt fleißig die Examenstermine mitgeteilt (Himmel, ist es doch schon soooo bald so weit?). Anfang Juli beginnt mein Staatsexamen und Ende August bin ich, hoffentlich erfolgreich, erstmal durch. Sind ja "nur" 10 Prüfungen. Sollte zu schaffen sein. Nach dem ersten Abschnitt gehe ich dann für ein halbes Jahr in die praktische Ausbildung und im März 2015 folgt dann noch einmal eine mündliche Prüfung.

Ansonsten habe ich nach der letzten Klausur mal fast 2 Wochen ohne Klausurtermine genossen. Ein bisschen Examensvorbereitung betrieben, schaudernd in den Februar gelinst, weil ab da bereits wieder alles voller neuer Klausuren steht, mein Zimmer etwas umgeräumt und festgestellt, dass ich zu viel Wolle besitze und mich um einen Platz für die praktische Ausbildung gekümmert. In den Osterferien gehts nochmal ein paar Tage in die Apotheke zum arbeiten und ich hoffe sehr, dass ich dort danach auch meine 6 Monate Ausbildung machen kann.

Bevor ich jetzt aber noch mehr relativ langweliges Zeug schreibe, gibts noch 4 Bilder.






Habt eine schöne Woche!